Änderungen durch das Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz

Bilanzrichtlinien Umsetzungsgesetz (BilRug) Änderungen für Finanzdienstleister Das Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz – BilRUG Am 18. Juni 2015 hat der Deutsche Bundestag das Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz (BilRUG) verabschiedet das am 23. Juli 2015 in Kraft getreten ist. Nachfolgend stellen wir daraus drei Änderungen vor, die künftig bei der Jahresabschlusserstellung zu beachten sind. Sitz, Amtsgericht und Handelsregisternummer […] mehr lesen »

Bewertung des Betriebsvermögens für die Erbschaftssteuer / Schenkungssteuer

Betriebsvermögen Die Übertragung von Landwirtschaftlichen Betrieben, Gewerbebetrieben und Freiberufler-Praxen wird besonders begünstigt. Damit will der Gesetzgeber vermeiden, dass wichtiges Investitionskapital in den Betrieben verbleibt und Arbeitsplätze nicht gefährdet werden. Verschonungsabschlag und Abzugsbetrag bei der Bewertung des Betriebsvermögens Der Gesetzgeber stellt für die Bewertung zwecks der Ermittlung der Grundlage für die […] mehr lesen »

Einreichung und Offenlegung des Jahresabschlusses

Bilanz Jahresabschluss GuV Anhang Lagebericht

Offenlegung im elektronischen Bundesanzeiger Nach § 325 Abs. 1 HGB muss der Jahresabschluss elektronisch im Bundesanzeiger eingereicht werden. Dies muss spätestens vor Ablauf von 12 Monaten nach dem Bilanzstichtag erfolgen. Bei mit dem Kalenderjahr übereinstimmendem Geschäftsjahr also jeweils bis zum 31.12. des Folgejahres. Einzureichen sind Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung, Anhang, […] mehr lesen »