Wirtschaftsprüfung – Jahresabschlussprüfung – Andere betriebswirtschaftliche Prüfungen

„Hilfe, die Prüfer kommen…“Wirtschaftsprüfung: Bestätigungsvermerk

… Dieser Ausruf muss nicht sein. Ergreifen Sie die Chance, in der Wirtschaftsprüfung nicht nur eine lästige Pflichterfüllung zu sehen.

Aus der Aufdeckung von Mängeln oder Ineffizienzen können Sie Nutzen ziehen. Generieren Sie aus unseren Prüfungsergebnissen wirtschaftlichen Mehrwert für Ihr Unternehmen. Beugen Sie Risiken vor, optimieren Sie Prozesse und Organisation, wägen Sie strategische Entscheidungen ab.

Unsere Leistungen im Bereich Wirtschaftsprüfung im Überblick

1. Wirtschaftsprüfung: Prüfungsleistungen

  • gesetzliche Jahresabschlussprüfung nach § 316 HGB
  • freiwillige Jahresabschlussprüfung nach Satzung oder Gesellschaftsvertrag
  • Prüfung nach § 36 Wertpapierhandelsgesetz (WpHG-Prüfung). Mit dieser Prüfung werden Finanzdienstleister im Sinne von § 32 KWG geprüft.
  • Prüfung von Finanzanlagevermittlern nach § 34 f GewO / § 24 FinVermV
  • Sonderprüfungen, z.B. nach § 44 KWG, im Rahmen von gesellschaftsrechtlichen Umstrukturierungen oder im Falle von Missbrauch bzw. Unterschlagung

2. Wirtschaftsprüfung: Prüfungsnahe Dienstleistungen

Gerade für kleinere und mittlere Unternehmen lohnt es sich nicht, eine eigene Abteilung für die Interne Revision aufzubauen oder Risikomanagementsysteme zu installieren. Auch die Prüfung der Einhaltung externer und interner Regelungen (Compliance) oder die  Geldwäsche- und Betrugsprävention können oft nicht wirtschaftlich dargestellt werden. Wir übernehmen für Sie diese wertvollen Dienstleistungen.

Muster eines Organisationshandbuches f�r Finanzdienstleister von Petra Mosebach

3. Bankaufsichtliche Anforderungen an die IT (BAIT)

Noch im Herbst 2017 will die BaFin die BAIT in Kraft setzen. Eine Übergangsfrist gibt es nicht.

Das steht an: Ergänzung des Organisationshandbuchs, Erstellung einer Informationssicherheitsrichtlinie, Erstellung eines Datenschutzkonzeptes, Schulung der Mitarbeiter, Bestellung eines (externen) Informationssicherheitsbeauftragten.

Wir unterstützen Sie bei der Implementierung der BAIT.

Weiterlesen…

3.Wirtschaftsprüfung: Gutachter-Tätigkeiten

Die Wertvorstellungen über Unternehmen und Unternehmensanteile gehen oft weit auseinander. Häufig werden auch noch Jahre nach der eigentlichen Transaktion Rechtsstreitigkeiten geführt. Vermeiden Sie dieses Risiko.

  • Unternehmensbewertung, z.B. für Unternehmensverkauf, Anteilsverkauf, Kapitalerhöhung
  • Erstellung von Gutachten

Mindestanforderungen an das Risikomanagement (MaRisk)Beachten Sie bitte auch den Vortrag „Mindestanforderungen an das Risikomanagement für Finanzdienstleister“. Der Vortrag wurde von Petra Mosebach anlässlich der Frühjahrstagung des VuV im März 2013 in Frankfurt am Main gehalten. Sie können den Vortrag als Powerpoint- oder PDF - Datei downloaden.

Weitere Informationen finden Sie hier